top of page

Online Fastenkurs mit
Dr. Simone Koch - Faste in
der Gemeinschaft

Online Fastenkurs vom 28.11. bis 02.12.

Fastenkurs_DrKoch_edited.png

„Jeder kann zaubern, jeder kann seine Ziele erreichen, wenn er denken kann, wenn er warten kann, wenn er fasten kann.“

- Hermann Hesse

Faste in der Gemeinschaft

Es gibt viele Gründe zu Fasten, sowohl gesundheitlicher als auch spiritueller Natur.  Welchen man für sich aussucht, ist einem selbst überlassen. Fasten gibt es schon seit sehr langer Zeit. Seit Millionen von Jahren ist der Mensch Jäger und Sammler und es gab abwechselnd Phasen, in denen viel Nahrung und dann wieder welche, in denen wenig Nahrung zur Verfügung stand. Erst seit ca. 12000 Jahren hat der Mensch ständig Zugang zu Nahrung, was ihm nicht gerade guttut. Früheren Kulturen war dies bewusst, weswegen es in den meisten Kulturen regelmäßige Fastenphasen gab.

Heute ist das Fasten und seine Heilkraft ein wenig in Vergessenheit geraten, weil wir einem ständigen Nahrungsangebot gegenübergestellt, Einige Experten gehen sogar so weit zu behaupten, dass es uns schaden würde auch mal eine Zeit ohne Essen auszukommen. Dabei ist dies für unseren Körper extrem anstrengend und ungesund keine Phasen völliger Stoffwechselruhe zu haben.

 

Daher trägt es enorm zu dauerhafter Gesundheit und Wohlbefinden bei regelmäßig zu fasten. Zudem ist es eine der wenigen Herausforderungen, der wir uns im Alltag selber stellen können. Hier ist vieles möglich von kurzen Phasen über 12 Stunden bis hin zu Langzeitfastenphasen über Tage. Um die verjüngenden Aufräumprozesse im Körper anzustoßen, aber auch um eine starke Insulinresistenz zu durchbrechen sind längere Fastenphasen von 3-5 Tagen nötig.

 

Wie gesagt gibt es viele Gründe zu Fasten. Zunächst einmal ist es einfach, flexibel, praktisch und für fast jeden möglich. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Vorteile:

Vorteile von Fasten

Autophagie: Fasten sorgt dafür, dass die Autophagie angestoßen wird. Der Körper räumt dabei in der Zelle auf und leitet im Zweifelsfall die Apoptose ein, was den kontrollierten Zelltod von funktionsuntüchtigen Zellen bedeutet. Danach können alle Strukturen aus der Zelle recycelt werden. Im Zuge der Autophagie erkennt der Körper, welche Prozesse in der Zelle schieflaufen, er erkennt eine virale Infektion der Zelle und wenn bestimmte Strukturen kaputt sind. Außerdem baut er kaputte Zellen bzw. Zombie Cells ab. Im Rahmen der Autophagie räumt der Körper also in den Zellen auf. Dies passiert nur, wenn der Körper nicht ständig in Betrieb ist.

 

Herausforderung: Fasten als Herausforderung kann ein Ansporn sein, um sich anderen Herausforderung im Leben zu stellen. Der psychische Aspekt des Fastens wird leider oft außer Acht gelassen. Wir haben kaum noch echte Herausforderungen im Leben, aber wenn man erkennt, dass man die Fastenzeit schafft, kann es einen großen psychischen Vorteil für andere Herausforderungen im Leben geben.

 

 

Spiritualität: für viele ist der spirituelle Faktor beim Fasten wichtig. Besonders auch in Zusammenhang mit Atemübungen kommt man durch die Veränderung der Hirnchemie viel schneller in entspanntere Zustände. In der Fastenzeit geht das viel einfacher, da der Körper nicht mit so vielen anderen Vorgängen beschäftigt ist.

 

Virale Abwehr: beim Fasten kommt es zwar in den ersten Tagen zum Absenken der Immunabwehr durch ein Absinken der Lymphpzyten, aber im weiteren Verlauf kommt es nach zwei Tagen zu einer deutlichen Stärkung der Immunabwehr, vor allem gegen Viren. Nachdem das Fasten beendet wurde kommt es zu einem weiteren Immunboost.

Fasten kann besonders bei den ersten Malen einschüchternd sein. Man weiß nicht genau, wie lange man fasten soll, oder ob es normal ist, wenn man sich währenddessen ab und zu nicht wohlfühlt. Welche Atemübungen kann man dabei machen, um das Fasten zu erleichtern. Welche Nahrungsergänzungsmittel kann man nehmen, ohne dass das Fasten unterbrochen wird und welche erleichtern das Fasten vielleicht sogar. Und fühlt sich das Fasten für anderen an?

 

Manchmal sorgt Fasten auch dafür, dass persönliche Dinge hochkommen, über die man sich austauschen möchte.

 

Aus diesen Gründen und weil Fasten bei mir schon lange in meinen Alltag gehört und ich immer wieder sehe, wie gut es mir tut, will ich Dir im betreuten Rahmen mit persönlicher Begleitung und in einer Gemeinschaft die Möglichkeit bieten mit mir zu fasten.

Wir starten in der Gruppe am 28.11.. und fasten maximal bis zum 02.12.

Das bekommst du mit Deinem Kauf:

  • Persönlicher und enger Support durch mich

  • 5 Tage Fasten, einen Tag Fastenbrechen

  • Ein Live Call pro Tag mit Beantwortung aller Fragen und Besprechen aller Sorgen, Ängste und Hoffnungen

  • Kommunikation und interne Gruppe über unabhängiges Netzwerk (Mighty Networks)

  • Paket mit Atemübungen von internationalen Breathwork-Expert:innen

  • E-Book mit Anleitung und Rezepten

  • Ausführliche Videos zum Thema Fasten

Der Preis: 580€

DAS SAGEN DIE TEILNEHMER:INNEN DES LETZTEN FASTENKURSES

LisaAndres.jpg

Lisa Andres

Simone, hat mir während der Fastenzeit durch ihre Expertise sehr geholfen, was alle Unsicherheiten und Fragen, bezüglich dem Fasten und auch den damit verbundenen körperlichen Symptomen, anbelangt. Habe mich jederzeit gut betreut und aufgehoben gefühlt. Es war spannend seinen Körper während des Fastens deutlicher zu spüren und wahrzunehmen. Würde es jederzeit wieder machen und kann es von Herzen nur weiter empfehlen!!

MarinaHerzberg.jpeg

Marina Herzberg

„Ich kann die Fastenwoche mit Simone von ganzem Herzen empfehlen. Es war eine erlebnisreiche, lehrreiche, beeindruckende Reise mit vielen tollen Wegbegleitern…und ich bin dadurch wieder ein Stück weit mehr in meine Gesundheit gekommen. Das Fasten wird definitiv in mein Leben integriert.

NicoRichter.jpg

Nico Richter

„Ich bin vom Konzept des Fastens voll überzeugt, integriere es aber viel zu selten in meinen Alltag. Mit der Hilfe von Simone habe ich es endlich wieder geschafft 5 Tage konsequent und voller Erfolg zu fasten. Vielen Dank!“

MirjamStein.jpg

Mirjam Stein

Zu wieviel mein Körper in der Lage ist, habe ich unter Simone`s Rundumbetreuung gelernt. Nicht nur, dass sie sich wertschätzend, mit Humor & unglaublich viel Wissen jedem individuellen Zweifel gewidmet hat. So gehörten eine optimale Vorbereitung, ein Tagebuch zum Reflektieren, ein Plan für das Fastenbrechen als auch ein Kochbuch dazu.

 

Es hat mir unglaublich viel Vertrauen geschenkt, dass ich mit Simone eine Ärztin an meiner Seite wusste über die gesamte Laufzeit. Durch ihre 1/1 Betreuung hat sie ebenfalls persönliche Hilfestellung geboten. Eine kleine (!!) Gruppe Gleichgesinnter hat sich zusätzlich fortwährend gegenseitig unterstützt. Nicht zu missen ihre wunderbare Breathwork, durch die sie uns täglich geführt hat. Rundum eine gelungene Fastenwoche & vor Allem für die Personen geeignet, die das in ihr Leben integrieren wollen. Bin unglaublich dankbar für all die Erfahrungen! Das hätte ich alleine sicher nicht geschafft. Jetzt weiss ich wie es geht.

ThereseScholz.jpg

Therese Scholz

Ich folge seit längerem Frau Dr. Simone Koch auf Instagram, höre ihre Podcasts und habe auch schon zwei Bücher von ihr gelesen.

Als Simone auf IG einen Aufruf zu einer gemeinsamen Fastenwoche startete, habe ich mich sofort angemeldet. Ich wollte Wasserfasten immer schon mal ausprobieren, habe mich aber alleine nie getraut, bzw. war ich vermutlich auch zu faul ;-)

Es war eine sehr intensive, herausfordernde und großartige Erfahrung für mich.

In einer Gruppe von ca. 17 Personen haben wir uns gemeinsam dieser Herausforderung gestellt und Simone hat uns umfassend, hilfreich, liebevoll und empathisch betreut. Ich habe mich zu jeder Zeit sicher aufgehoben gefühlt.

 

Mein Start war allerdings sehr schwierig - die Entgiftung hat bei mir gleich am ersten Tag sehr intensive Spuren hinterlassen und es ging mir sehr schlecht (Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen). Hätte ich das allein gemacht, hätte ich vermutlich sofort aufgegeben und mir gedacht - das ist nichts für mich! Simone hat mich so ruhig, professionell und sorgsam durch diese Phase gebracht und auch der Zuspruch der anderen Teilnehmer:innen hat mich stark motiviert. So konnte ich diese schwierigen Stunden überwinden und bin tatsächlich bis zum Schluss dabeigeblieben. Das war so ein großartiges Erlebnis physisch wie psychisch, es macht mich sehr stolz das geschafft zu haben.

 

Der tägliche Austausch mit Simone und allen Gruppenteilnehmer:innen hat mich nicht nur zum Durchhalten bewegt, sondern ich konnte auch unglaublich viel Neues lernen - vor allem wozu Körper, Geist und Seele fähig sind.

 

Ich bin beim nächsten Mal auf jeden Fall wieder dabei.

ACHTUNG - TEILNEHMERZAHL BEGRENZT!

Du willst auf dem Laufenden bleiben? Trage dich hier für meinen persönlichen Newsletter ein:
bottom of page